Internet-Sicherheit - Software

Beitragsseiten
Internet-Sicherheit
Grundkenntnisse
Internetsuche
Kaufen im Internet
Passworte
E-Mail
Software
Homepage
Sicherheitstipps
Alle Seiten

Die 5 ungeschriebenen Gesetze der Software-Sicherheit

Wenn Software-Hersteller Updates für bestehende Versionen ihrer Software herausbringen, sollte man diese so schnell wie möglich installieren. Der irrtümliche Gedanke kein Update zu benötigen, weil man ja mit der aktuellen Version der Software zufrieden ist, ist schlichtweg falsch.

 

Je älter eine Software ist, desdo häufiger und größer sind die Sicherheitslücken dieser Version. Das bedeutet auch, dass ein Angreifer nicht einmal selbst eine Eintrittspforte in das System finden muss, sondern er kann auf die bekannten und dokumentierten Sicherheitslücken zurückgreifen und darüber einen Weg finden. Das betrifft ganz besonders jene Programme, die in direktem Kontakt zu Internetverbindungen stehen. Dazu gehören Browser, E-Mail-Client, Betriebssystem, Firewall usw.

 

Viren- und Spywareschutz sollte auf jedem Computer installiert sein. So bietet die Windows-Firewall eine erhöhte Sicherheit, erfordert aber für einen sinnvollen Einsatz etwas mehr Know-How. Es gibt auch Virenschutz-Programme die kostenlos sind, z.B. Antivir von Avira. Auch die erforderlichen Updates sind bei solchen Lösungen kostenlos und lassen sich automatisieren. Man braucht sie nur einmal einstellen, und sie erledigen ihre Aufgabe automatisch.

 

Prüfen Sie Gratis-Programme aus dem Internet sehr genau. Es besteht die Gefahr, dass sie Viren oder Spionage-Programme enthalten. Setzen Sie deshalb auf Sicherheit und laden alle Programme von einem überprüften und garantiert virenfreien Download-Server herunter. Die Programme von renomierten Computer-Zeitschrifen wie Chip-Online.de oder Computerbild sind alle überprüft und mit Sicherheit virenfrei. Wenn Sie nach einer Software googeln finden Sie einen solchen sicheren Download-Server meistens schon in den ersten Suchergebnissen.

 

Laden Sie niemals Software, Programme oder Updates aus unseriösen Quellen aus dem Internet auf den Rechner. Nicht automatisierbare Updates holen Sie sich am besten von der Originalseite des Herstellers.

 

nach oben