Buchtipp - Biographien

Beitragsseiten
Buchtipp
Gesundheit
Gedaechtnistraining
Computer
Freizeit
Romane
Bildung
Biographien
Umwelt
Lebensweisheit
Philosophie
Ratgeber
Alle Seiten

 

Diese Buchtipps finden Sie hier:

Buchtipp 1: Gandhi, Autobiographie von Mahatma Gandhi

Buchtipp 2: Außer Dienst: Eine Bilanz von Helmut Schmidt

Buchtipp 3: Der amerikanisch Traum von Barack Obama

 

 

M. K. Gandhi, eine Autobiographie von Mahatma Gandhi

Buchtipp zum Thema BiographieMahatma Gandhis Autobiographie wurde von Gandhi in den zwanziger Jahren in Form wöchentlicher Beiträge zu seiner Gujarati-Zeitschrift 'Mavajivan' niedergeschrieben, dann von seinem Sekretär Mahadev Desai ins Englische übersetzt und nach Durchsicht und Billigung Gandhis in Buchform veröffentlicht. Sie ist ein einzigartiges Dokument seiner Wahrheitssuche und der Nachwelt gegenüber ein lebendiger Protest gegen die Verflüchtigung des Mahatma-Bildes zur Legende, denn sie schildert mit einer Offenheit, die gleich weit entfernt ist von eitler Selbststilisierung wie von koketter Selbstentlarvung, die Entwicklung dieser ebenso bedeutenden wie eigenartigen Persönlichkeit, bei der  der Mensch deshalb nicht vom Politiker zu trennen ist , weil beide gleichermaßen im religiösen Grunde wurzeln. Fazit: Der Leser nimmt teil an Gandhis Jugenderlebnissen, seiner Begegnung mit der englischen Welt, seinen ihn ins politische Leben hineinziehenden Erfahrungen in Südafrika und an seinem Hineinwachsen in das Freiheitsstreben Indiens, dem er dann die moralische Basis und die geistige Richtung geben sollte. Riskieren Sie einen Blick in's Buch. Dazu einfach auf das Bild klicken.

nach oben

 

 

 

 

Außer Dienst: Eine Bilanz von Helmut Schmidt

Buchtipp zum Thema BiographieIn seinem Buch über die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt beschreibt Helmut Schmidt die umwälzenden historischen Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Kriegs, er macht sich Gedanken über die gegenwärtige Politik und die Zukunft Deutschlands, und er spricht über sehr Persönliches: über prägende Kriegserfahrungen, über eigene Fehler und Versäumnisse, seinen Glauben und das Lebensende. 'Außer Dienst' ist die Bilanz eines außergewöhnlichen Lebens und zugleich das politische Vermächtnis eines großen Staatsmannes. "Gegen Ende des Lebens wollte ich einmal aufschreiben, was ich glaube, im Laufe der Jahrzehnte politisch gelernt zu haben." Riskieren Sie einen Blick in's Buch, klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

nach oben

 

 

 

 

Der amerikanische Traum von Barack Obama

Buchtipp zum Thema BiographieIn diesem großartig erzählten und unsentimentalen Erinnerungen such der Sohn eines schwarzen afrikanischen Vaters und einer weißen amerikanischen Mutter nach der Bedeutung seines Lebens als farbiger Amerikaner. Es beginnt in New York, als Barack Obama erfährt, dass sein Vater - für ihn mehr ein Mythos als ein Mensch - bei einem Autounfall ums Leben kam. Dieser plötzliche Tod löst eine Odyssee der Gefühle aus. Sie führt zuerst in eine kleine Stadt in Kansas, von wo aus er den Spuren der Familie seiner Mutter auf der Wanderung nach Hawaii folgt. Dann nach Kenia, wo er dem afrikanischen Teil seiner Familie gegegnet und mit der bitteren Wahrheit über das Leben seines Vaters konfroniert wird. Am Ende führt sie zu einer Versöhnung mit seinem geteilten Erbe. Fazit: Ein hinreißend persönliches und ausgesprochen politisches Buch, und eben nicht das Buch eines Politikers (FAZ). Eine beeindruckende Schilderung der Suche nach seiner Identität als schwarzer US-Bürger. Er ist ein begnadeter Schreiber (Der Tagesspiegel). Riskieren Sie einen Blick in's Buch, klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

nach oben